Sonntag, Februar 10, 2008

Exa Ia

Exa 1a

Ab 1964 wurde diese Kamera in Dresden hergestellt. Sie unterschied sich von den Vorgängermodellen durch die abziehbare Gehäuserückwand und den Schnellspannhebel statt des Transportrades.
Ebenso wie ihre Vorgängerinnen besitzt sie ein auswechselbares Suchersystem mit Pentaprismensucher bzw. Lichtschachtsucher. Objektive wurden, wie bei den Vorgängermodellen, mittels Exakta Bajonett an die Kamera gekoppelt.

Exa 1a


Exa 1a Zeitenrad

Zeitenrad der Exa - der einfache Klappenverschluss der Exa erlaubte nur Zeiten zwischen 1/175 und 1/30 s



Exa 1a Schnellspannhebel

Schnellspannhebel mit Bildzählwerk und Filmmerkring mit Sichtfenster

Blogged with Flock

1 Kommentar:

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 hat gesagt…

Hallo, habe mir eben Deine alten 'Schätzchen' an gesehen.
Wir haben auch einige alte Kameras und noch eine alte Filkamera, muß man noch an der Seite aufdrehen(Doppel- Acht).
Mit allem drum und dran.

LG Waltraud