Mittwoch, Januar 09, 2008

Contaflex Super - das Spitzenmodell der Contaflex-Serie

Einäugige Kleinbild Spiegelreflexkamera für des Format 24x36mm

Die Contaflex Super von Zeis Ikon wurde von 1959-63 produziert und zu einem Preis von ca. 635 DM verkauft. Als Standardobjektiv wurde ein Zeiss Tessar 2,8/50 mm verwendet, dessen Vorderteil gegen ein Pro Tessar auswechselbar war. Diesbezüglich standen folgende Objektive zur Auswahl: Pro-Tessar 1:4/115mm, Pro-Tessar 4,0/35 mm sowie Pro-Tessar4,0/85 mm Als Verschluss diente ein Synchro-Compur mit den Verschlusszeiten von 1,1/2, 1/4, 1/8, 1/15, 1/30, 1/60, 1/125, 1/250, 1/500 sec, B. Ein Selbstauslöser war ebenfalls Standard.
Ein automatisch gekuppeltem Selen Belichtungsmesser (meiner verrichtet noch heute seinen Dienst) steuert die Verschlusszeiten. Ein gekuppelter Entfernungsmesser erleichtert das Scharfstellen.

Contaflex super

Contaflex super

Contaflex super

Contaflex super

Mittels des oben rechts angebrachten DIN Einstellrades (gibt es nur bei der Contaflex Super) wird die mit dem Belichtungsmesser gekuppelte Nadel in Mittelstellung gebracht. Dann müsste das Bild richtig belichtet werden. Der Durchblick durch den Sucher ist nur bei gespanntem Verschluss frei.

Contaflex super (Schnellspannhebel)

Ein Schnellspannhebel diente zum Filmtransport und gleichzeitigem Spannen des Verschlusses.

Blogged with Flock

Kommentare:

bhlogiston hat gesagt…

Hallo - ich besitze seit wenigen Stunden eine Contaflex Super BC und bin mächtig stolz auf das Teil. Sieht wirklich gut aus, liegt ordentlich schwer in der Hand. Einzig die Pro-Tessare bzw. deren Aufsetzen auf das Objektiv ist etwas gewöhnungsbedürftig. Glücklicherweise lag meinem Schätzchen eine Bedienungsanleitung bei - ich wäre sonst nicht darauf gekommen, wie die Objektive gewechselt werden. Ich bin schon sehr auf die Bilder gespannt, die ich damit machen werde.
Eine kurze Frage, meine Batterie ist wohl leer. Wo bekommt man denn Nachschub? Ist ja eine quecksilberne, die nicht mehr hergestellt wird. -
Salute aus Zürich

Wolfgang hat gesagt…

die BC benötigte eine Batterie PX625 Ersatz: MRB625
siehe http://www.abcde.de/ab_gerae.htm
Über die Qualität dieser Batterien kann ich aber nichts sagen

Grüße aus dem Norden Deutschlands (MV)

Benni hat gesagt…

Habe auch eine super. Doch zwischendurch bleibt der Sucher dunkel trotz gespannten Hebel. Lag sehr lange Rum. Wie kann ich dass beheben?

Mfg Benni